Anreisedatum

Abreisedatum

 

Das familiär geführte TRIP INN City Hotel Hamm in Koblenz ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre geschäftlichen oder privaten Aktivitäten: Flanieren in der Innenstadt, Deutsches Eck am Rheinufer, mit der Seilbahn zur Festung Ehrenbreitstein oder eine Tagung im neuen Kongresszentrum – in wenigen Minuten sind Sie an Ihrem Reiseziel!
Zum Frühstück erwarten Sie gesunde Milchprodukte und Müslisorten, Säfte und Mineralwasser, frisches Obst, hausgemachte Marmelade, Eierspeisen, Wurst- und Käsespezialitäten, dazu knusprige Brötchen und verschiedene Brotsorten sowie eine Auswahl an Kaffee und Tee.

Die individuell eingerichteten Zimmer unseres TRIP INN City Hotel Hamm verfügen selbstverständlich über Dusche/WC mit Haartrockner,  Flachbildfernseher mit Sat-TV und Telefon sowie kostenloses WLAN. In unseren Komfortzimmern steht unseren Gästen zusätzlich eine eigene Kaffeemaschine zur Verfügung. 

Kurzum: Bei uns schlafen Sie gut und zu besten Konditionen – direkt im Zentrum von Koblenz in Nähe des Hauptbahnhofs.

ico_train2

550 m

citycenter

1,4 km

shopping-basket

1,4 km

castle

1,7 km

trade-fair

1,3 km

Park

800 m

airport

66 km

So erreichen Sie das TRIP INN City Hotel Hamm in Koblenz: Von den Autobahnen A61 und A3 folgen Sie am Autobahnkreuz Koblenz (A61) bzw. Dreieck Dernbach (A3) den Abfahrten zur A48. Ab dem Kreuz „Koblenz-Nord“ über die B9 kommen Sie von Norden nach Koblenz. Hinter der Europabrücke halten Sie sich links und fahren auf den Friedrich-Ebert-Ring. An der dritten Ampel biegen Sie rechts in die Hohenzollernstraße ein. Die St.-Josef-Straße kreuzt die Hohenzollernstraße an der 5. Ampel, an welcher Sie wiederum rechts abbiegen. Das Cityhotel Hamm liegt nun zu Ihrer Rechten. Bitte nutzen Sie unsere hoteleigene Tiefgarage (gebührenpflichtig).

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie unser Haus vom Hauptbahnhof Koblenz in wenigen Gehminuten zu Fuß. Alternativ gelangen Sie mit den Bussen der Linien 5/15 (Haltestelle Sachsenstraße) und 650 (Haltestelle Chlodwigstraße) ganz in die Nähe unseres Hotels.

Noch Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular!

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um weitere Informationen über unser Haus, die Verfügbarkeit von Zimmern oder die Tagungmöglichkeiten anzufragen.

Bitte teilen Sie uns möglichst auch mit, ob es sich bei Ihrer Anfrage um eine geschäftliche oder private Reise oder eine Tagungsanfrage handelt.

Wir werden uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen.

DeutschesEckKoblenz_1280px

Deutsches Eck

Wo die Mosel nach ihrem langen Weg aus Frankreich und die Weinberg mitten in Koblenz in den aus den Alpen herabgekommenen Rhein fließt, liegt einer der berühmtesten Aussichtspunkt des Kontinents, das Deutsche Eck. Der dreieckige Platz ist kaum 10 Autominuten vom City Hotel Hamm Koblenz, einem der schönen Trip Inn Hotels, entfernt. Mitten auf dem Platz thront der reitende Kaiser Wilhelm, der I. auf seinem bronzenen Pferd. Er war, ganz anders als sein Nachfolger Wilhelm II., bei den Deutschen ziemlich beliebt. Folgen Sie seinem visionären Blick auf Mosel und Rhein und Sie entdecken eine zauberhafte Landschaft. Der Name des Deutschen Ecks stammt vom Deutschen Ritterorden, der sich hier mit einem Hospital und seiner Verwaltung 1216 niederließ. Das Komturaus der Ordensverwaltung steht an der Danziger Freiheit am südlichen Rand des Platzes und beherbergt heute das Ludwigmuseum. Das Haus präsentiert überwiegend französische Kunst der Gegenwart, die das Ehepaar Ludwig der Stadt geschenkt hat.

KurfuerstlichesSchlossKoblenz_1280px

Kurfürstliches Schloss

Ein imposantes Zeugnis seiner Zeit ist das kurz vor der französischen Revolution errichtete Kurfürstliche Schloss in Koblenz. Prächtig liegt es am Rhein mit seinen Parks und Gartenanlagen. Heute wird hier ein Kongresszentrum betrieben. Das Schloss hat eine besondere Verbindung zum Denkmal Kaiser Wilhelms am Deutschen Eck, denn dieser residierte hier in seiner Koblenzer Zeit als preußischer Kronprinz und Militärgouverneur. Das im zweiten Weltkrieg zerstörte Schloss wurde 1951 wiederaufgebaut und hält für seine Tagungsgäste ein avantgardistisch-modernes und exklusives Grand Café sowie zum Rhein hin einen Terrassengarten bereit. Wer das Tagungszentrum oder Koblenz besucht, kommt mit dem Auto in nur sieben Minuten zum innenstadtnahen TRIP INN City Hotel Hamm.

SanktKastorKoblenz_1280px

In der ältesten Kirche der Stadt Koblenz, der Basilika St. Kastor, teilten 842 die Enkel Karls des Großen dessen Reich in die Reiche der Franken, der Burgunder und Italiener und der Deutschen auf. Die Kirche mit ihrer mächtigen Doppelturmfassade erhebt sich südlich des Deutschen Ecks in den Himmel. Im 12. Jahrhundertwurde die Kirche durch eine prächtige romanische Basilika, die bis heute erhalten ist, ersetzt. St. Kastor zeichnet sich durch ein prächtiges Gewölbe aus, das zu den Sternen zu streben scheint und mit eben diesen geschmückt ist. Das Kircheninnere ist mit wunderschönen und ergreifenden Kunstwerken aus vielen Jahrhunderten geschmückt. Die im südlichen Kirchenschiff hängende Brigitten-Madonna eines böhmischen Künstlers stammt aus dem 14. Jahrhundert. Mit himmlischen Klängen wird der Zuhörer belohnt, der die imposanten Kirchen der Orgeln in einem Konzert vernehmen kann. Mit Ruhe und Service wird belohnt, wer beim Koblenz-Aufenthalt sein Quartier im City Hotel Hamm Koblenz der TRIP INN Gruppe aufschlägt.

SeilbahnKoblenz_720px

Seilbahn Koblenz

Inmitten der Stadt erleben Sie eine spektakuläre Seilbahn-Panoramatour über den Wellen von Mosel und Rhein. Die Seilbahn verbindet die Rheinanlagen am Konrad-Adenauer mit der Feste Ehrenbreitstein hoch über der Stadt. Gleich, ob das Abenteuer in den frischen Morgenstunden, am Nachmittag oder bei untergehender Sonne stattfindet, die Bilder prägen sich in die Erinnerung. Nur wenig Städte auf der Welt können so erlebt werden. Die Talstation liegt direkt hinter dem Deutschen Eck bei der Kastorkirche. Die Seilbahn lädt die eingeladenen Fahrgäste am Eingang der Festung Ehrenbreitstein ab. Dazwischen jedoch erleben die Gäste eine aufregende Fahrt durch die Lüfte mit umwerfendem Blick über Koblenz. Bei uns vom TRIP INN City Hotel Hamm können Sie die Tickets für das Koblenzer Seilbahnabenteuer kaufen oder im Package mit der Hotelübernachtung erwerben.

SchaengelbrunnenKoblenz

Schängelbrunnen

Jede große Stadt hat ihr Wahrzeichen. In Koblenz ist das der Schängelbrunnen am Hörterplatz südlich des Jesuitenplatzes auf dem Rathaushof inmitten der Altstadt. Der Platz ist von prächtigen Renaissance- und Barockbauten gesäumt. Der Schlängelbrunnen erinnert an das Schängellied des Heimatdichters Josef Cornelius. Brunnen und Lied zelebrieren die genussvolle und lebendige Rheinische Lebensart. Als Koblenz in der Zeit Napoleons zu Frankreich gehörte, wurden in Koblenz so manche deutsch-französische Kinder, oft mit dem Namen Jean, geboren. Daraus wurde „Schang“ und schließlich „Schängel“. Der kleine Junge steht für Schlagfertigkeit, Witz und die rheinische Frohnatur. Deshalb spuckt die Bronzefigur unregelmäßig, aber immer wieder gerne einmal die umstehenden Zuschauer an. Sind Sie davon betroffen, ist es gut, wenn Sie ein Zimmer im nur 2 Kilometer entfernten TRIP INN City Hotel Hamm haben und sich dort frisch machen können.

FestungEhrenbreitsteinKoblenz_1280px

Festung Ehrenbreitstein

Die mächtige Festung überragt Koblenz auf 118 Metern Höhe wie ein Monolith. Die Koblenzer haben die militärische Trutzburg der Preußen in ein buntes Kulturzentrum verwandelt, das rund um die Uhr zugänglich ist. Zu Recht nennen die Koblenzer den Blick von dort gerne berauschend. In der Festung, von der sich die schöne Altstadt wie ein Spielzeugstädtchen besichtigen lässt, haben das Landesmuseum und weitere Kultureinrichtungen ihren Platz. Eine Zeitreise durch die Festungsgeschichte erzählt von weniger friedlichen Zeiten. Im Festungskeller ist eine Multimediainszenierung installiert. Auf dem Festungsturm liegen Rhein, Mosel, Koblenz und das UNESCO Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal zu Füßen des Betrachters. Das Haus des Genusses führt in die Welt des Weines ein und bietet Weinproben an. Im Sommer gibt es Festspiele und Konzerte hoch über dem Deutschen Eck. Wenn Sie nach Koblenz kommen, möchten wir vom TRIP INN City Hotel Hamm in Koblenz sehr gerne Ihre Gastgeber sein.

RheinanlagenKoblenz_1280px

Flanieren auf den Rheinanlagen

Entlang des linken Rheinufers winden sich von den Promenaden des Konrad-Adenauer-Ufers südlich des Deutschen Ecks vorbei am Kurfürstlichen Schloss bis zu den Kaiserin-Augusta-Anlagen am Rheinlache Yachthafen die herrlichen Koblenzer Rheinanlagen. Die Terrassen des Schlosses fallen treppenartig zu den Rheinanlagen hin ab. Höhepunkt dieser zu Fuß oder mit dem Fahrrad erlebbaren Rheinanlagen sind die Kaiserin-Augusta-Anlagen, die der Berliner Landschaftsarchitekt Lennè im Auftrag der späteren Kaisergemahlin Augusta im Stil eines englischen Landschaftsgartens schuf. Für die Kaiserin wurde später ein Denkmal in den Anlagen errichtet. Im Krieg weitgehend zerstört, wurden die Anlagen immer wieder neugestaltet, zuletzt bei der Bundesgartenschau 2011. So hat auch zeitgenössische Kunst, darunter die vom Luxemburger Bildhauer Lucien Wercollier geschaffene Skulptur „Affection“, Einzug in den Park beim Schloss gehalten. Die Skulptur steht für das vereinigte Europa. Neben dem Denkmal für den Journalisten und Revolutionskämpfer Görres ragt ein Mammutbau hoch in den Himmel.

SchlossStolzenfelsKoblenz_1280px

Schloss Stolzenfels

Südlich der Stadt residiert gegenüber der Lahnmündung in den Rhein hoch auf einem Hügel wie eine Krone das Schloss Stolzenfels wie ein verwunschener Schatz. Das Schloss wurde schon manchem Liebhaber der Rheinromantik bewundert und gehört zum UNESCO Weltkulturerbe des Oberen Rheintals. Vor einigen Jahren war das Schloss Drehort des Films „Rheingold“. Stolzenfels wurde in der Blütezeit der Romantik im 19. Jahrhundert auf den Mauern einer Ruine aus dem 13. Jahrhundert vom berühmten Berliner Architekten Schinkel erbaut. Das geschah im Auftrag des preußischen Kronprinzen Friedrich Wilhelm. Die Ruine hatten die Koblenzer dem romantik- und schlösserbegeisterten Kronprinzen geschenkt. Die Räume aus dem 19. Jahrhundert sind zu besichtigen. Vom Parkplatz aus führt der Weg durch einen herrlichen Landschaftspark des großen Gartenarchitekten Lenné zum Schloss, das mit Park, Landschaft und Gebäuden ein einzigartiges Gesamtkunstwerk ergibt.

Lahntal Bike Special

Ihr ideales Übernachtungsangebot für den Lahntalradweg zwischen Koblenz und Wetzlar.

Einzel- oder Doppelzimmer

gesicherter Fahrradkeller

inkl. PKW-Parkplatz

Lunchbox für nur 5,- €

Frühstück inklusive

klimatisierte Zimmer (nur in Wetzlar)

kostenloses WLAN

19 % RABATT

auf die Standardraten*

* Das Angebot ist gültig bis zum 31.10.2019 nach Verfügbarkeit. Ein Zustellbett kann für 25,- € hinzugebucht werden. Kinder bis zu 6 Jahren schlafen kostenlos im Bett Ihrer Eltern.  Bei Anreise mit dem PKW ist der Stellplatz kostenfrei.

Menü schließen

Metro AG

Als wirtschaftliches Zentrum im Herzen Europas ist Düsseldorf traditionell der Standort vieler Handelsunternehmen. Die Metro AG mit ihrem Sitz in der Metrostraße im östlichen Stadtteil Flingern-Nord gehört zu den größten internationalen Playern im Bereich des Groß- und Einzelhandels. Von hier aus werden die Geschicke der Metro-Cash-&-Carry-Märkte und der Real-Handelskette gelenkt. Seit der Gründung im Jahre 1963 ist die Kette gewaltig gewachsen. Das aus den USA importierte Geschäftsmodell des Selbstbedienungsgroßmarktes für Großhändler war von Erfolg getragen. Das führte bald zur Gründung von Märkten in ganz Europa und seit 1996 auch in China. Der Metro-Konzern übernahm zeitweise Kaufhof und weitere Fachmärkte wie Mediamarkt, Saturn, das Computerhandelsunternehmen Vobis und andere Märkte. Metro beschäftigt weltweit an die Hundertfünfzigtausend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In Düsseldorf sind etwa Zehntausend Mitarbeiter für Metro tätig. Der nahe gelegene große Düsseldorfer Metromarkt wurde grundlegend renoviert und modernisiert. Dabei entwickelt sich Metro passend zur städtischen Konsumszene immer stärker zum Großhändler für Premium-Produkte, etwa in seinen „Erlesenen Welten“ im Düsseldorfer Markt.

Henkel AG & Co. KGaA

Henkel mit Sitz in Düsseldorf-Holthausen in der Henkelstraße ist ein Düsseldorfer Traditionsunternehmen von Weltruf. Das heute börsennotierte Unternehmen geht auf die unternehmerische Gründungsinitiative Fritz Henkels zurück. 1878 verlegte Henkel wegen der besseren Infrastrukturen dort seine Fabrik von Aachen nach Düsseldorf. Der Marktführer in Bereichen wie Wasch- und Reinigungsmittel, Klebstoffe und Beauty Care ist weltweit auf allen Kontinenten vertreten und beschäftigt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 120 Ländern. Mehr als 80 % der Mitarbeiter sind außerhalb Deutschlands beschäftigt. Henkel beschäftigt in Düsseldorf etwa fünftausendfünfhundert Mitarbeiter. Mit 20 Milliarden Jahresumsatz gehört Henkel zu den großen Herstellern und den 300 größten Unternehmen weltweit. Das globale Unternehmen wird aus dem Düsseldorfer Hauptsitz gesteuert. Immer wieder überrascht das Unternehmen die Fachwelt mit völlig neuen, revolutionären Produkten, die hier in Düsseldorf erdacht werden. So werden die leistungsfähigen Klebstoffe von Henkel in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt. Der Konsument kennt Henkel von Marken wie Persil, Pril, Purex, Weißer Riese, Perwoll, Fewa, Somat, Sidolin, Ata und Bref im Waschmittelsektor. In der Kosmetik zählen beispielsweise die Henkel-Marken Schwarzkopf, Syoss, Dial, Fa, Bac, Schauma, Taft und Gliss Kur zu den führenden Produkten.

ThyssenKrupp Elevator AG

Die ThyssenKrupp Elevator AG hat ihren Sitz in Düsseldorf. Das Unternehmen betreibt Unternehmensteile wie die Niederlassung Düsseldorf in der Angermunder Straße. Weltweit hat der Technologieführer am Aufzugsmarkt Kunden in 150 Ländern und unterhält über 1.000 Vertriebs- und Servicestandorte in der ganzen Welt. Das Unternehmen gehört zum Industriekonzern ThyssenKrupp, dessen Wurzeln bis zum Jahre 1811 zurückreichen. Die Elevator AG hat knapp 10 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigt weltweit mehr als 50.000 Mitarbeiter. Neben den Aufzügen vertreibt die AG Fahrtreppen, Fluggastbrücken, Treppenlifte und weitere innovative Produkte. In Düsseldorf hat noch der Unternehmensbereich Thyssenkrupp Stahlkontor seinen Hauptsitz in der Königsberger Straße 80. Bis 2007 befand sich die Unternehmenszentrale des Thyssen-Konzerns im prächtigen Dreischeibenhaus am Hofgarten. Das dortige grundlegend renovierte Hochhaus aus den Jahren des Wirtschaftswunders beherbergt heute vornehmlich Rechtsanwaltskanzleien und Beratungsunternehmen.

Rheinmetall AG

Die Rheinmetall AG mit Sitz in Düsseldorf am Rheinmetallplatz produziert Rüstungsgüter und Automobilteile. Hier am ehemaligen Industriestandort residiert die Unternehmensleitung mit ihren Stabsabteilungen. Das Unternehmen hat auf dem Industriegelände neue architektonische Stilelemente mit traditionellen Industriegebäuden verbunden. Rheinmetall besitzt eine lange Industrietradition in Deutschland und wurde 1889 gegründet. Das Rheinmetallwerk in Düsseldorf lieferte schwerpunktmäßig Munition. Mit knapp 23.000 Mitarbeitern, davon rund 11.500 in Düsseldorf, erwirtschaftet der Konzern etwa 6 Milliarden Euro Umsatz. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf betreibt das Unternehmen weltweit etwa 50 Standorte, darunter 3 in Indien und 9 in China und Japan. Der automotive Sektor, die Autozulieferersparte, fungiert teilweise unter dem Namen Rheinmetall Automotive AG und teilweise als KSPG AG (Kolbenschmidt Pierburg). Der Automotive Bereich hat seinen Hauptsitz in Neckarsulm, der Rüstungssektor residiert am Rheinmetallplatz mit der Konzernzentrale. In Düsseldorf haben Serviceunternehmen des Konzerns wie der Immobiliensektor und die Versicherungsvermittlung ihren Sitz. Die Immobilienabteilung entwickelt unter anderem das Großprojekt Unternehmerstadt in Düsseldorf, wo rund um die Hauptverwaltung von Rheinmetall auf dem ehemaligen Rheinmetall-Produktionsgelände ein neues Stadtviertel in einer Mischung aus den Funktionen Arbeiten und Leben entsteht.

GEA Group Aktiengesellschaft

Der weltweit agierende Industriekonzern GEA Group ist aus der 1881 von Wilhelm Merton gegründeten Anlagenbaufirma Metallgesellschaft hervorgegangen. Der börsennotierte Konzern unterhält seit 2011 seine Konzernzentrale in der Peter-Müller-Straße in Düsseldorf. GEA versteht sich als innovativer Technologiekonzern mit globaler Struktur. Das Unternehmen betreibt weltweit etwa 250 Tochtergesellschaften, die Prozesstechnik für die Produktion schwerpunktmäßig von Nahrungsmitteln und Getränken bauen. GEA liefert beispielsweise Abfüllanlagen, Abgasreinigungsanlagen, Brausysteme, Gefrieranlagen, Flüssigkeitsverarbeitungssysteme für die Getränkeindustrie Melksysteme und vieles mehr. Daneben sind aber auch ganz andere Sektoren vertreten, die der Konzern aus Düsseldorf liefert. Viele Schneekanonen in den Alpen stammen von GEA-Unternehmen. Die Kältetechnologie von GEA wird in vielen Eisstadien eingesetzt. Den Kern des Unternehmens bilden die beiden Business-Units Equipment und Services. Alle zentralen Konzernfunktionen sind in Düsseldorf konzentriert. Weltweit beschäftigt die Gruppe etwa 19.000 Mitarbeiter.

Peek & Cloppenburg KG

Die Peek & Cloppenburg KG hat ihren zentralen Sitz in Düsseldorf in der Berliner Allee. Die erfolgreiche Textil-Einzelhandelskette liefert seit ihrer Gründung 1901 Qualitäts-Textilien an den Konsumenten. In Hamburg agiert das selbstständige Unternehmen Peek & Cloppenburg Nord. Das für Süddeutschland zuständige Unternehmen P&C Süd bedient 67 Niederlassungen in Nordrhein-Westfalen, in Rheinland-Pfalz, dem Saarland, in Mittel- und Südhessen, Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen, Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und im Norden von Sachsen. In Deutschland werden etwa 17.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Cloppenburg Süd beschäftigt. Der Umsatz liegt bei 2 Milliarden Euro. Beide Unternehmen sind seit ihrer Gründung voneinander unabhängig. Bis heute ist der Konzern familiengeführt. Die Marke agiert in 15 europäischen Ländern. In den letzten Jahren wurde vom Konzern in Düsseldorf ein erfolgreich verlaufender Online-Handel aufgebaut. Online bestellte Waren können in den Niederlassungen abgeholt, anprobiert und zurückgegeben werden. So kommt es zu einem optimalen Zusammenwirken von Offline- und Online-Vertriebskanälen.

AIR LIQUIDE Deutschland GmbH

In der Luise-Rainer-Straße 5 hat die AIR LIQUIDE Deutschland GmbH die Deutschland-Zentrale ihres Unternehmens. Air Liquide gehört zu den weltweiten Marktführern bei Herstellung und Lieferung von Gasen für Industrie, Medizin und Umweltschutz. Global beschäftigt die Firma in 80 Ländern 65.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftet etwa 20 Milliarden Umsatz im Jahr. Bereits im Jahre 1902 wurde Air Liquide auf der Basis von technologischen Innovationen gegründet. Sehr bald expandierte das Unternehmen nach Deutschland, wo heute 4.500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigt werden. Gasgroßverbraucher und Industriebetriebe werden direkt über Rohrleitungssysteme beliefert. Das Großunternehmen unterhält in der ganzen Welt Pipelines und Netze, wozu auch die Wasserstoffpipeline Rhein-Ruhr und weitere regionale Netz mit einer Länge von 600 Kilometer gehören. Endkunden und Handwerksbetriebe werden mit Flüssiggasbehältern beliefert. Ärzte und Patienten in Krankenhäusern nutzen die medizinischen Gase des Herstellers.

DHL Freight Germany Holding GmbH

In der Tersteegenstraße hat die Holding des großen Logistikkonzerns DHL, die DHL Freight Germany Holding GmbH, einen Sitz. Der Hauptsitz der DHL Gruppe ist Bonn. Transport, Lagerhaltung und Distribution zählen zu den Leistungen des Konzerns. Viele Düsseldorfer Geschäfte, Online-Händler, Gewerbetreibende und Industrien versenden ihre Waren mit DHL in alle Welt. Die Holding verwaltet von der DHL Group gehaltene Firmenanteile. DHL Freight unterhält in Deutschland, dem Hauptmarkt des Logistikdienstleisters, 66 Standorte. Auch die DHL Global Forwarding, die Spedition der DHL, hat eine Niederlassung in Ratingen bei Düsseldorf. Sie handelt internationale Luft- und Seefracht. Die DHL Gruppe erwirtschaftet mehr als 60 Milliarden Euro Jahresumsatz und beschäftigt weltweit 550.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 3.500 in Düsseldorf. Aus dem Staatsunternehmen Post hat sich ein Weltmarktführer der Logistik in einer Erfolgsgeschichte entwickelt. In Düsseldorf werden dessen Kapitalanteile verwaltet.

L’Oréal Deutschland GmbH

In der Johannstraße im Stadtteil Derendorf hat die L’Oréal Deutschland GmbH ihren zentralen Sitz. Das Kosmetikunternehmen benennt als die Mission der Gruppe, die Schönheit allen Menschen weltweit zugänglich zu machen und passt damit gut zu der Düsseldorfer Lebensart. In Deutschland erreicht der Kosmetikkonzern mehr als eine Milliarde Euro Umsatz und hat die Rolle des Marktführers übernommen. Nach den USA, Frankreich und China ist Deutschland der viertwichtigste Markt für die Gruppe, die hier bereits 1930 Niederlassungen eröffnete. L’Oréal ist stolz auf seinen neuen Firmensitz in Düsseldorf, denn das Gebäude symbolisiert Transparenz, Nachhaltigkeit und Innovation. Das Bürohaus ist im Inneren weitgehend offen gestaltet und vermeidet fest Zimmerwände. In Deutschland beschäftigt die Gruppe mehr als 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon allein 900 in Düsseldorf.

HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH

Nachdem Düsseldorf schon seit Jahrzehnten ein Zentrum der japanischen Wirtschaft in Deutschland ist, sind die Düsseldorfer besonders froh, dass mit Huawei auch ein riesiger chinesischer Konzern Düsseldorf als deutsche Konzernzentrale ausgewählt hat. Das Technologieunternehmen hat seinen Sitz in der Hansaallee westlich des Rheins. Der Konzern ist schon seit 2001 in Deutschland aktiv, beschäftigt hier 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und führt die Liste der großen chinesischen Konzerne in Deutschland an. Huawei versteht sich als weltweit führender Lösungsanbieter im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie. Kennen die meisten Verbraucher die Huawei-Handys, ist das Tätigkeitsspektrum des Konzerns tatsächlich viel größer. Das Unternehmen verschafft als Dienstleister den Telekommunikationsbetreibern Zugang zu ihren Netzen. Huawei engagiert sich im Smart Service für IT-Kunden in der Cloud, im Aufbau Betrieb von Netzwerken, im Betrieb von Rechenzentren und beim Aufbau der neuen 5G-Netze.

BNP Paribas Real Estate Holding GmbH

In der Fritz-Vomfelde-Straße hat die Immobilienverwaltung der Großbank BNP Paribas ihren Sitz. Weitere Standorte befinden sich in der Benrather Straße. Die BNP mit Hauptsitz in Paris zählt zu den drei größten Banken Europas. Die Immobilienfachleute der BNP Paribas sind auf dem Düsseldorfer Immobilienmarkt besonders aktiv. Als Dienstleister stehen sie im Property Management zur Verfügung. Für Kunden übernehmen sie Standortplanung, Umzugsorganisation und Raumplanung. Die Immobilienfachleuchte der BNP Paribas sind bereits seit 60 Jahren als Konzern in Deutschland tätig. Sie beraten ihre Kunden bei Leerständen mit innovativen Konzepten und haben schon manchen Quadratmeter auf der Kö gefüllt. Sie wirken etwa bei der Umwandlung des Düsseldorfer Glasmacherviertels in ein modernes Wohnungsbaugebiet mit. Die Experten betonen, dass Düsseldorf ein gefragter Standort bei nationalen und internationalen Firmen auch in Zukunft bleiben wird.

Nespresso Deutschland GmbH

Im Düsseldorfer Medienhafen in der Speditionsstraße hat ein weiteres Unternehmen seinen Sitz, das sehr gut zu Düsseldorf passt. Hier sitzt die Nespresso Deutschland GmbH, die mit ihren lifestyle-orientierten Kaffeekapseln die Welt des Kaffees verändert hat. Nespresso ist eine Tochter des Nestlé-Konzerns und weltweiter Marktführer im Bereich portionierter Spitzenkaffees. Nespresso beschäftigt global mehr als 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der Deutschlandverwaltung hat auch das deutsche Nespresso Customer Relationship Center (CRC) seinen Sitz im Medienhafen. Zukunftsweisend hat Nespresso die zentrale Bestelleinheit des Unternehmens zu einer Service- und Loyalitätsplattform weiterentwickelt. Die Agenten des CRC genießen bei Nespresso besonders hohes Ansehen, denn niemand übertrifft sie mit ihrem Know-how über die Kunden. Düsseldorf weist auch hier einen Weg in die wirtschaftliche Zukunft.

Unser Tagungsraum

ca. 45 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Bis zu 15 Personen (U-Form)

Unsere Tagungstechnik

wifi
Internet über WLAN
dataprojector
Daten-projektor
ico_cdplayer
CD-Spieler
ico_tv
Flatscreen-TV
ico_canvas
Projektions-Leinwand
icon_flipchart
Flipchart
ico_pinboard
Pinnwand
ico_koffer
Moderatoren-koffer

Ihre Tagungsanfrage

Ihre Tagungsanfrage

Unser Tagungsraum

ca. 50 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Blocktafel, Theaterbestuhlung, U-Form für bis etwa 20 Personen.

Unsere Tagungstechnik

wifi
Internet über WLAN
dataprojector
Daten-projektor
ico_cdplayer
CD-Spieler
ico_tv
Flatscreen-TV
ico_canvas
Projektions-Leinwand
icon_flipchart
Flipchart
ico_pinboard
Pinnwand
ico_koffer
Moderatoren-koffer

Ihre Tagungsanfrage

Unser Tagungsraum

ca. 30 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Blocktafel für bis zu 20 Personen.

Unsere Tagungstechnik

wifi
Internet über WLAN
dataprojector
Daten-projektor
ico_cdplayer
CD-Spieler
ico_tv
Flatscreen-TV
ico_canvas
Projektions-Leinwand
icon_flipchart
Flipchart
ico_pinboard
Pinnwand
ico_koffer
Moderatoren-koffer

Ihre Tagungsanfrage

Tagungsraum Johann Wolfgang

90 m² | 13 x 6,8 x 3,2 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/Klimaanlage
Kapazität:
Stuhlreihen: 50
Parlamentarisch: 40
Blocktafel: 28
U-Form: 22
Stuhlkreis: 24
Bankett: 32

Tagungsraum Lotte

90 m² | 13 x 7 x 3,2 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/Klimaanlage
Kapazität:
Stuhlreihen: 50
Parlamentarisch: 40
Blocktafel: 28
U-Form: 22
Stuhlkreis: 24
Bankett: 32

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV Gerät
  • CD Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • Mikrofonanlage
  • WiFi Internetverbindung

Tagungsraum Rheinpfalz

110 m² | n/a (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 80
Parlamentarisch: 50
Blocktafel: 40
U-Form: 40

Tagungsraum Elsass

80 m² | n/a (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 40
Parlamentarisch: 40
Blocktafel: 20
U-Form: 20

Tagungsraum Mainz

xx m² | n/a (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Blocktafel: 8

Tagungsraum Frankfurt

22 m² | n/a (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 12
Stuhlkreis: 8
Blocktafel: 6

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV Gerät
  • CD Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WiFi Internetverbindung

Ihre Tagungsanfrage

Ihre Tagungsanfrage

Tagungsraum 1

60 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
bis zu 40 Personen

Tagungsraum 2

60 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
bis zu 40 Personen

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV-Gerät
  • CD-Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WLAN- Internetverbindung

Ihre Tagungsanfrage

Unser Tagungsraum

30 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Je nach Bestuhlung etwa 18 Personen.

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV-Gerät
  • CD-Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WLAN- Internetverbindung

Tagungsraum 1

30 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Reihe: 40
U-Form/Konferenz: 24

Tagungsraum 2

38 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Rund: 12

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV-Gerät
  • CD-Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WLAN- Internetverbindung

Ihre Tagungsanfrage

Tagungsraum 1

90 m² | 15 x 6 x 2,5 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/klimatisiert
Kapazität:
Theater: 50
Parlamentarisch: 50
Stuhlkreis: 20
Blocktafel: 30
U-Form: 30

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV Gerät
  • CD Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WLAN- Internetverbindung

Tagungsraum Mainblick

156 m² | 13 x 12 x 4 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 60
Parlamentarisch: 60
Stuhlkreis: 40
Blocktafel: 40
U-Form: 40

Tagungsraum Höchst

44 m² | 14 x 4,5 x 3,5 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 60
Parlamentarisch: 40
Stuhlkreis: 20
Blocktafel: 20
U-Form: 20

Tagungsraum Bolongaro

84 m² | 12 x 7 x 2,5 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 40
Parlamentarisch: 32
Stuhlkreis: 20
Blocktafel: 30
U-Form: 30

Tagungsraum Justinus

56 m² | 8 x 7 x 3 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 40
Parlamentarisch: 40
Stuhlkreis: 20
Blocktafel: 20
U-Form: 20

Tagungsraum Schiller

48 m² | 8 x 6 x 2,5 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 25
Parlamentarisch: 10
Stuhlkreis: 6
Blocktafel: 16

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV Gerät
  • CD Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WiFi Internetverbindung

Ihre Tagungsanfrage

Ihre Tagungsanfrage

TRIP INN BUCHUNGSPORTAL

Hotelauswahl:

Anreise:

Abreise:

Gäste:

Angebots-Code (optional):

Ändern / Stornieren
Schließen

Unsere Bestpreis-Garantie

Buchen Sie direkt über unsere Website und profitieren von diesen Vorteilen:

Bestpreis-Garantie

Bei Buchung über unsere Website erhalten Sie garantiert den besten Preis. Sollten Sie einmal den von Ihnen gewünschten Zimmertyp an einem bestimmten Termin auf einer anderen Website als tripinn-hotels.com günstiger buchen können, senden Sie uns einfach die Details in Form eines Screenshots. Wir garantieren Ihnen zu jeder Zeit die gleichen Konditionen!

Kostenloser Verfügbarkeitscheck

Sehen Sie sofort, welche Zimmer zum gesuchten Zeitpunkt verfügbar sind.

Einfache & sichere Buchung

Einfach: In wenigen Klicks zum Wunschzimmer. Sicher: Sie buchen über eine SSL-zertifizierte Website direkt bei Ihrem Hotel!

Buchung ohne Mehrkosten

Der im Buchungsportal angezeigte Preis ist immer der Endpreis1.

Buchung ohne Kreditkarte

Gilt für Buchungen außerhalb von Messezeiträumen und bei Anreise bis 18.00 Uhr.

1 Gegebenenfalls anfallende Tourismusabgaben sind im Endpreis nicht inbegriffen.

Menü