Anreisedatum

Abreisedatum

 

Das TRIP INN Hotel Conti ist ein  familiär geführtes Hotel inmitten des beliebten belgischen Viertels im Zentrum von Köln. Der Name des ebenso geschäftigen wie attraktiven Stadtteils leitet sich von den Straßennamen ab, die sich auf belgische Städte und Provinzen beziehen. In direkter Nachbarschaft zum Hotel finden Gäste eine Vielzahl erstklassiger Restaurants, Kinos, attraktiver Cafés und Bars und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Die Straßenbahn ist nur 2 Minuten entfernt und bringt Sie auf direktem Weg in die Innenstadt, zur Messe oder zum Rhein-Energie-Stadion. 

Unser komfortabel und gemütlich eingerichtetes Haus stellt damit einen idealen Ausgangspunkt dar, um schnell und bequem alle innerstädtischen Sehenswürdigkeiten oder auch die Messe am anderen Rheinufer zu erreichen. Sie erfreuen sich an einem umfangreichen und vielseitigen Frühstück vom Buffet sowie dem kostenlosen Highspeed-WLAN im gesamten Haus.

Die Zimmer des TRIP INN Hotel Conti sorgen mit Farbgestaltung in hellen Farbtönen stets für eine angenehme Atmosphäre. Die Einzel- und Doppel/Twinbettzimmer des Hauses sind dabei komplett eingerichtet: ein eigenes Bad mit Dusche und Fön, Flachbildfernseher mit SAT-/Kabel-TV und ein Arbeitsplatz sind ebenso selbstverständlich wie der kostenloses Internetzugang über WLAN und ein Zimmertelefon.

Im Zimmersafe deponieren Sie Ihre Wertsachen sicher, während Sie beruflich oder privat in Köln oder Umgebung unterwegs sind. Für ein angenehmes Raumklima sorgen die großen, zu öffnenden Fenster unserer Zimmer. Eines der Doppelzimmer kann übrigens auch als Dreibettzimmer genutzt werden.

 

ico_train2

2,1 km

ico_train2

900 m

ico_citycenter-1.svg

1,9 km

trade-fair

3,6 km

Park

400 m

airport

16 km

Das TRIP INN Hotel Conti befindet sich im beliebten belgischem Viertel, einem der beliebtesten Stadtteile der Metropole am Rhein. Sie erreichen unser Haus mit öffentlichen Verkehrsmitteln vom nahe gelegenen Bahnhof Köln-West oder dem nur 2 km entfernten Hauptbahnhof. Auch der Flughafen Köln-Bonn ist nur 16 km vom Hotel entfernt.

Mit dem PKW erreichen Sie uns aus westlicher Richtung über die Autobahnausfahrt Köln-Lövenich, indem Sie der Aachener Straße und Richard-Wagner-Straße für 5,5 km folgen und anschließend links in die Brüsseler Straße abbiegen. Aus nördlicher Richtung verlassen Sie die A1 am Kreuz Köln-Nord und folgen der A57 Richtung Innenstadt, dann der Inneren Kanalstraße bis Sie auf die Aachener Straße kommen. Aus östlicher und südlicher Richtung verlassen Sie die A4 an der Ausfahrt Köln-Klettenberg in Richtung Innenstadt. Folgen Sie der Luxemburger Straße und biegen in die Universitätsstraße links ab. Nach 1,2 km rechts in die Bachemer Straße, Lindenstraße und schließlich die Brüsseler Straße.

Bitte beachten Sie schon vor Ihrer Anreise, dass wir leider keine hoteleigenen Parkplätze anbieten können. Wir erteilen Ihnen gerne telefonisch Auskunft über die Parkplatzsituation vor Ort und die nächstgelegenen Parkhäuser.

Noch Fragen? Nutzen Sie unser Kontaktformular!

Nutzen Sie unser Kontaktformular, um weitere Informationen über unser Haus, die Verfügbarkeit von Zimmern oder die Tagungmöglichkeiten anzufragen.

Bitte teilen Sie uns möglichst auch mit, ob es sich bei Ihrer Anfrage um eine geschäftliche oder private Reise oder eine Tagungsanfrage handelt.

Wir werden uns kurzfristig mit Ihnen in Verbindung setzen.

koeln-freizeittipps_koelnerdom

Der Kölner Dom

Das Wahrzeichen der Stadt am Rhein ist zweifelsohne der Kölner Dom. Die beliebteste Sehenswürdigkeit genießt unter seinen zahlreichen Besuchern eine hohe Wertschätzung. Dies schlägt sich auch in den Besucherzahlen nieder. Mehr als sechs Millionen Touristen und Pilger machen sich jährlich auf den Weg für einen Ausflug über die Dächer des Doms. Die im Mittelalter gelegten Grundsteine für den Bau des Kölner Doms haben ein Meisterwerk gotischer Architektur hervorgebracht. Seit der Fertigstellung im Jahre 1880 prägt das vor Geschichte triefende Bauwerk das Bild der Stadt. Die starken Mauern beherbergen kostbare Schätze, für deren Besichtigung es sich lohnt eine Reise anzureisen: Das Gerokruzifix, die Aufbewahrung von Gebeinen, die den „Heiligen Drei Königen“ gehören sollen und der Petrusstab sind nur wenige Beispiele, die die Liste an religiösen Reliquien und Kunstschätzen längst nicht vervollständigt. Ohne Frage kommt hier jeder Besucher auf seine Kosten. Übernachtungsmöglichkeiten bieten die im direkten Umfeld gelegenen günstigen Trip Inn Hotels in Köln.

Der Kölner Karneval

Der Karneval in Köln ist weltweit eines der größten Feierlichkeiten. Von den Kölnern wird der Karneval liebevoll „Fastelovend“ genannt. Karnevalisten feiern hauptsächlich in der Zeit von Neujahr bis zum Aschermittwoch. Doch die Session startet bereits am 11. November um 11 Uhr 11. Dann zeigt sich auf einer Bühne im belebten Viertel der Kölner Altstadt das designierte Dreigestirn bestehend aus dem Prinzen, dem Bauern und der Jungfrau. Sie gelten über die Zeit des Karnevals als Karnevalsregenten. Top-Highlight ist der Straßenkarneval, der die „Tollen Tage“ für jeden Besucher zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Der Betrachter und Teilnehmer darf die zauberhaftesten und verrücktesten Kostüme bewundern. Wer sich mitten in das karnevalistische Geschehen wirft, wird automatisch Teil einer alten Tradition. Von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag reiht sich eine Karnevalssitzung an die nächste. Bälle und Umzüge finden an allen möglichen Orten innerhalb Kölns statt. Die meisten Institutionen sind zu dieser Zeit geschlossen, weil Karneval in Köln einem Ausnahmezustand gleicht.

koeln-freizeittipps_Altstadt

Kölner Altstadt

In der Kölner Altstadt pulsiert das Leben. Das Viertel liegt unmittelbar am Rhein und besticht durch eine einzigartige Atmosphäre. Die bemerkenswerte Mischung aus Restaurants, Brauhäusern, Geschäften und Plätzen bietet dem Besucher der weltoffenen Stadt eine lohnenswerte Abwechslung. Das historische Flair bettet den Alter Markt, den Heumarkt und das ehemalige Areal der Benediktiner-Abtei St.Martin ein. Schon mit Betreten des Viertels wird der Tourist Zeuge einer belebten Geschäftigkeit: Handeln, Arbeiten, Vergnügen, Kultur und Religion machen das Bild perfekt. Besonders charakteristisch für das Stadtviertel sind die vielen kleinen Gassen (Buttermarkt), die Pizzerien und Kneipen unter ihre Fittiche nehmen. In der Kölner Altstadt errichteten einst Römer zunächst eine Badeanstalt. Später fand ein Hafen dort seine Heimat. Besonders die Stapelhäuser vermitteln noch heute das geschäftige Leben im Mittelalter. In der Kölner Altstadt verloren zu gehen, muss der Reisende nicht befürchten, denn hilfsbereite Kölner sind an jeder Ecke anzutreffen. Wer auf der Suche nach Trip Inn Hotels in Köln ist, findet solche direkt am Heumarkt oder am Bahnhof gelegen. Günstige Übernachtungsmöglichkeiten in Form von Trip Inn Hotels in Köln gibt es einige.

koeln-freizeittipps_liebesschloesser

Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke

Die Liebesschlösser an der Hohenzollernbrücke stechen jedem Spaziergänger unweigerlich ins Auge, sobald er die Brücke betritt. Das Geländer der Hohenzollernbrücke ist zur Heimat zahlreicher Vorhängeschlösser verliebter Paare geworden. Der Akt der ewigen Liebe soll damit zum Ausdruck kommen. Die vielen in Eisen und Metall geschmiedeten Liebesbeweise sind so bunt wie die Natur und verführen die Besucher dazu, sich anzuschließen. Aufgrund der Belastung der Brückenkonstruktion gab es die Überlegung, die ein Entfernen der vielen kleinen Schlösser zum Gegenstand hatte. Schließlich wurde zur Freude der unzähligen Fans des Brauchs entschieden, die eisernen Liebesversprechen hängen zu lassen. Die Schlösser gehören nunmehr fest zum Stadtbild von Köln. Tausende Besucher bestaunen jährlich die farbenfrohe Pracht. Zu sehen sind die Schlösser auch von den ein- bzw. ausfahrenden Zügen aus. Selbst die Zuginsassen können sich an diesem Bild erfreuen. Die Hohenzollernbrücke führt direkt zum Hauptbahnhof. Trip Inn Hotels in Köln gibt es um den Bahnhof. Trip Inn Hotels in Köln bieten für kleines Geld eine ideale Übernachtungsmöglichkeit.

koeln-freizeittipps_HistorischesRathaus

Historisches Rathaus

Charakteristisch für das historische Rathaus der Stadt Köln ist die Renaissancelaube, die mit nahezu unversehrten, exzellenten Reliefarbeiten direkt in das Auge des Betrachters fällt. Der wiederaufgebaute Ratsturm gibt dem Gesamtbild des Rathauses die entscheidende Prägung. Der in dem historischen Gebäude befindliche Hansesaal wurde im 14. Jahrhundert errichtet. Noch heute gilt der Saal als das Herzstück des historischen Bauwerkes. Der Besucher darf die an der Südwand des Hansesaals erhaltenen „Neun guten Helden“ bewundern. Ergänzt wird die beeindruckende Skulpturengruppe von den acht Propheten, die in der benachbarten Prophetenkammer ihr Zuhause haben. Im Turm des Rathauses befindet sich der Senatssaal. Wer heiraten möchte, kann sich in dem im Rathausturm gelegenen Trauzimmer das Ja-Wort geben. Der beeindruckende Hansesaal dient noch heute diversen Festlichkeiten und Honoratioren aus der ganzen Welt. Das Rathaus ist ein fester Bestandteil in Köln. Aufgrund der zentralen Lage ist der Weg zu den Trip Inn Hotels in Köln nicht weit

Wohnhaus Großer Griechenmarkt 37-39

Kölner Südstadt

Die Kölner Südstadt ist ein buntes Gemisch aus alteingesessenen Metzgereien, Gemüsehändlern, Trödelmärkten und teils modernen Neubauten. Für den Urlauber ist die im sogenannten Veedel (Stadtviertel) gelebte kölsche Kultur nicht zu übersehen. Die Südstädter sprechen auch von einem Schmelztiegel, die diese Vielfältigkeit vereint. Rund um den Chlodwigplatz treffen die vor Geschäftigkeit pulsierenden Straßen zusammen. Ein Spaziergang lohnt sich vor allem in den Arealen Altstadt-Süd und Neustadt-Süd. Besonders in den kleinen Nebenstraßen reihen sich viele kreativ gestaltete Ladengeschäfte aneinander. Hier trifft der Entdecker auf traditionelles Handwerk, Second-Hand-Läden, historische Bauwerke und urkölsche Kneipen. Trip Inn Hotels in Köln werden gern für eine Übernachtung beansprucht, weil sie im Vergleich zu den großen Hotels sehr viel günstiger sind. Um ein Zimmer in einem der Trip Inn Hotels in Köln zu reservieren, ist die Direktbuchung zu nutzen. In der Südstadt lohnt sich eine Shopping-Tour der ganz individuellen Art. Die einzigartige Atmosphäre lädt dazu ein, dem bunten Treiben beizuwohnen. Wer auf seiner Tour gerne zwischenzeitliche Pausen einlegt, kann sich in einem der schönen Cafés, Tapas-Läden oder in einem Biergarten niederlassen. Gut zu wissen: Der bekannte Rosenmontagszug startet an Karneval am Chlodwigplatz. Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), CC BY-SA 4.0, Link

koeln-freizeittipps_rheinschifffahrt

Der Rhein in Köln

Köln liegt direkt am Rhein und bietet lohnenswerte Schiffstouren und Ausflugsfahrten. Eine Tour auf dem Rhein bei Köln braucht Zeit, weil sich nur so eine Panoramafahrt genießen lässt. Besonders zur warmen Jahreszeit lohnt sich eine Fahrt vorbei an Dom und anderen Sehenswürdigkeiten. Ein ausführlicher Spaziergang am Rheinauhafen entlang offenbart ein attraktives und aufgrund der modernen Umbauten ein noch recht junges Viertel. Vorbei an den beeindruckendes Kranhäusern, in denen gelebt und gearbeitet wird, lohnt sich eine Pause in einem der schicken Restaurants, in denen jeder Gourmet seinen Hunger und Durst in einem ansprechenden Panorama stillen kann. Doch nicht nur entlang des Rheins, sondern auch auf dem Rhein trifft der Reisende auf einzigartige Events: Die Kölner Lichter gelten als größtes Feuerwerksspektakel im Sommer. Um sich einen Überblick über die Sehenswürdigkeiten entlang des Rheins zu verschaffen, eignet sich eine Schiffstour ideal.

Rheinauhafen Koeln - Drehbruecke und Schokoladenmuseum

Schokoladenmuseum

Das Schokoladenmuseum entführt den Museumsbesucher in die faszinierende Welt der Schokoladenherstellung. In einer umfangreichen Darstellung, die die Geschichte und die Gegenwart der Schokolade und des Kakaos erzählt, bekommen die Besucher und insbesondere Familien einen ausführlichen Einblick. Das liegt nicht zuletzt an dem großzügig angelegten Schokoladenbrunnen, der die Kinder nach Beendigung der Museumstour erwartet, sondern vor allem an dem Herstellungsverfahren, welches das technisch versierte Auge in Echtzeit miterleben darf. Schokoladen-Liebhaber können sich die Zutaten ihrer Schokolade selbst zusammenstellen lassen. Die Schlange vor der Theke ist zwar immer recht lang, aber das Warten lohnt sich. Mit der selbst kreierten Kakao-Tafel kann sich jeder ein Stück Schokoladenmuseum mit nach Hause nehmen. Foto: © Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons), CC BY-SA 4.0, Link

Menü schließen

Ihre Tagungsanfrage

Metro AG

Als wirtschaftliches Zentrum im Herzen Europas ist Düsseldorf traditionell der Standort vieler Handelsunternehmen. Die Metro AG mit ihrem Sitz in der Metrostraße im östlichen Stadtteil Flingern-Nord gehört zu den größten internationalen Playern im Bereich des Groß- und Einzelhandels. Von hier aus werden die Geschicke der Metro-Cash-&-Carry-Märkte und der Real-Handelskette gelenkt. Seit der Gründung im Jahre 1963 ist die Kette gewaltig gewachsen. Das aus den USA importierte Geschäftsmodell des Selbstbedienungsgroßmarktes für Großhändler war von Erfolg getragen. Das führte bald zur Gründung von Märkten in ganz Europa und seit 1996 auch in China. Der Metro-Konzern übernahm zeitweise Kaufhof und weitere Fachmärkte wie Mediamarkt, Saturn, das Computerhandelsunternehmen Vobis und andere Märkte. Metro beschäftigt weltweit an die Hundertfünfzigtausend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In Düsseldorf sind etwa Zehntausend Mitarbeiter für Metro tätig. Der nahe gelegene große Düsseldorfer Metromarkt wurde grundlegend renoviert und modernisiert. Dabei entwickelt sich Metro passend zur städtischen Konsumszene immer stärker zum Großhändler für Premium-Produkte, etwa in seinen „Erlesenen Welten“ im Düsseldorfer Markt.

Henkel AG & Co. KGaA

Henkel mit Sitz in Düsseldorf-Holthausen in der Henkelstraße ist ein Düsseldorfer Traditionsunternehmen von Weltruf. Das heute börsennotierte Unternehmen geht auf die unternehmerische Gründungsinitiative Fritz Henkels zurück. 1878 verlegte Henkel wegen der besseren Infrastrukturen dort seine Fabrik von Aachen nach Düsseldorf. Der Marktführer in Bereichen wie Wasch- und Reinigungsmittel, Klebstoffe und Beauty Care ist weltweit auf allen Kontinenten vertreten und beschäftigt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 120 Ländern. Mehr als 80 % der Mitarbeiter sind außerhalb Deutschlands beschäftigt. Henkel beschäftigt in Düsseldorf etwa fünftausendfünfhundert Mitarbeiter. Mit 20 Milliarden Jahresumsatz gehört Henkel zu den großen Herstellern und den 300 größten Unternehmen weltweit. Das globale Unternehmen wird aus dem Düsseldorfer Hauptsitz gesteuert. Immer wieder überrascht das Unternehmen die Fachwelt mit völlig neuen, revolutionären Produkten, die hier in Düsseldorf erdacht werden. So werden die leistungsfähigen Klebstoffe von Henkel in der Luft- und Raumfahrt eingesetzt. Der Konsument kennt Henkel von Marken wie Persil, Pril, Purex, Weißer Riese, Perwoll, Fewa, Somat, Sidolin, Ata und Bref im Waschmittelsektor. In der Kosmetik zählen beispielsweise die Henkel-Marken Schwarzkopf, Syoss, Dial, Fa, Bac, Schauma, Taft und Gliss Kur zu den führenden Produkten.

ThyssenKrupp Elevator AG

Die ThyssenKrupp Elevator AG hat ihren Sitz in Düsseldorf. Das Unternehmen betreibt Unternehmensteile wie die Niederlassung Düsseldorf in der Angermunder Straße. Weltweit hat der Technologieführer am Aufzugsmarkt Kunden in 150 Ländern und unterhält über 1.000 Vertriebs- und Servicestandorte in der ganzen Welt. Das Unternehmen gehört zum Industriekonzern ThyssenKrupp, dessen Wurzeln bis zum Jahre 1811 zurückreichen. Die Elevator AG hat knapp 10 Milliarden Euro Umsatz und beschäftigt weltweit mehr als 50.000 Mitarbeiter. Neben den Aufzügen vertreibt die AG Fahrtreppen, Fluggastbrücken, Treppenlifte und weitere innovative Produkte. In Düsseldorf hat noch der Unternehmensbereich Thyssenkrupp Stahlkontor seinen Hauptsitz in der Königsberger Straße 80. Bis 2007 befand sich die Unternehmenszentrale des Thyssen-Konzerns im prächtigen Dreischeibenhaus am Hofgarten. Das dortige grundlegend renovierte Hochhaus aus den Jahren des Wirtschaftswunders beherbergt heute vornehmlich Rechtsanwaltskanzleien und Beratungsunternehmen.

Rheinmetall AG

Die Rheinmetall AG mit Sitz in Düsseldorf am Rheinmetallplatz produziert Rüstungsgüter und Automobilteile. Hier am ehemaligen Industriestandort residiert die Unternehmensleitung mit ihren Stabsabteilungen. Das Unternehmen hat auf dem Industriegelände neue architektonische Stilelemente mit traditionellen Industriegebäuden verbunden. Rheinmetall besitzt eine lange Industrietradition in Deutschland und wurde 1889 gegründet. Das Rheinmetallwerk in Düsseldorf lieferte schwerpunktmäßig Munition. Mit knapp 23.000 Mitarbeitern, davon rund 11.500 in Düsseldorf, erwirtschaftet der Konzern etwa 6 Milliarden Euro Umsatz. Neben dem Hauptsitz in Düsseldorf betreibt das Unternehmen weltweit etwa 50 Standorte, darunter 3 in Indien und 9 in China und Japan. Der automotive Sektor, die Autozulieferersparte, fungiert teilweise unter dem Namen Rheinmetall Automotive AG und teilweise als KSPG AG (Kolbenschmidt Pierburg). Der Automotive Bereich hat seinen Hauptsitz in Neckarsulm, der Rüstungssektor residiert am Rheinmetallplatz mit der Konzernzentrale. In Düsseldorf haben Serviceunternehmen des Konzerns wie der Immobiliensektor und die Versicherungsvermittlung ihren Sitz. Die Immobilienabteilung entwickelt unter anderem das Großprojekt Unternehmerstadt in Düsseldorf, wo rund um die Hauptverwaltung von Rheinmetall auf dem ehemaligen Rheinmetall-Produktionsgelände ein neues Stadtviertel in einer Mischung aus den Funktionen Arbeiten und Leben entsteht.

GEA Group Aktiengesellschaft

Der weltweit agierende Industriekonzern GEA Group ist aus der 1881 von Wilhelm Merton gegründeten Anlagenbaufirma Metallgesellschaft hervorgegangen. Der börsennotierte Konzern unterhält seit 2011 seine Konzernzentrale in der Peter-Müller-Straße in Düsseldorf. GEA versteht sich als innovativer Technologiekonzern mit globaler Struktur. Das Unternehmen betreibt weltweit etwa 250 Tochtergesellschaften, die Prozesstechnik für die Produktion schwerpunktmäßig von Nahrungsmitteln und Getränken bauen. GEA liefert beispielsweise Abfüllanlagen, Abgasreinigungsanlagen, Brausysteme, Gefrieranlagen, Flüssigkeitsverarbeitungssysteme für die Getränkeindustrie Melksysteme und vieles mehr. Daneben sind aber auch ganz andere Sektoren vertreten, die der Konzern aus Düsseldorf liefert. Viele Schneekanonen in den Alpen stammen von GEA-Unternehmen. Die Kältetechnologie von GEA wird in vielen Eisstadien eingesetzt. Den Kern des Unternehmens bilden die beiden Business-Units Equipment und Services. Alle zentralen Konzernfunktionen sind in Düsseldorf konzentriert. Weltweit beschäftigt die Gruppe etwa 19.000 Mitarbeiter.

Peek & Cloppenburg KG

Die Peek & Cloppenburg KG hat ihren zentralen Sitz in Düsseldorf in der Berliner Allee. Die erfolgreiche Textil-Einzelhandelskette liefert seit ihrer Gründung 1901 Qualitäts-Textilien an den Konsumenten. In Hamburg agiert das selbstständige Unternehmen Peek & Cloppenburg Nord. Das für Süddeutschland zuständige Unternehmen P&C Süd bedient 67 Niederlassungen in Nordrhein-Westfalen, in Rheinland-Pfalz, dem Saarland, in Mittel- und Südhessen, Baden-Württemberg, Bayern, Thüringen, Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und im Norden von Sachsen. In Deutschland werden etwa 17.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Cloppenburg Süd beschäftigt. Der Umsatz liegt bei 2 Milliarden Euro. Beide Unternehmen sind seit ihrer Gründung voneinander unabhängig. Bis heute ist der Konzern familiengeführt. Die Marke agiert in 15 europäischen Ländern. In den letzten Jahren wurde vom Konzern in Düsseldorf ein erfolgreich verlaufender Online-Handel aufgebaut. Online bestellte Waren können in den Niederlassungen abgeholt, anprobiert und zurückgegeben werden. So kommt es zu einem optimalen Zusammenwirken von Offline- und Online-Vertriebskanälen.

AIR LIQUIDE Deutschland GmbH

In der Luise-Rainer-Straße 5 hat die AIR LIQUIDE Deutschland GmbH die Deutschland-Zentrale ihres Unternehmens. Air Liquide gehört zu den weltweiten Marktführern bei Herstellung und Lieferung von Gasen für Industrie, Medizin und Umweltschutz. Global beschäftigt die Firma in 80 Ländern 65.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erwirtschaftet etwa 20 Milliarden Umsatz im Jahr. Bereits im Jahre 1902 wurde Air Liquide auf der Basis von technologischen Innovationen gegründet. Sehr bald expandierte das Unternehmen nach Deutschland, wo heute 4.500 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen beschäftigt werden. Gasgroßverbraucher und Industriebetriebe werden direkt über Rohrleitungssysteme beliefert. Das Großunternehmen unterhält in der ganzen Welt Pipelines und Netze, wozu auch die Wasserstoffpipeline Rhein-Ruhr und weitere regionale Netz mit einer Länge von 600 Kilometer gehören. Endkunden und Handwerksbetriebe werden mit Flüssiggasbehältern beliefert. Ärzte und Patienten in Krankenhäusern nutzen die medizinischen Gase des Herstellers.

DHL Freight Germany Holding GmbH

In der Tersteegenstraße hat die Holding des großen Logistikkonzerns DHL, die DHL Freight Germany Holding GmbH, einen Sitz. Der Hauptsitz der DHL Gruppe ist Bonn. Transport, Lagerhaltung und Distribution zählen zu den Leistungen des Konzerns. Viele Düsseldorfer Geschäfte, Online-Händler, Gewerbetreibende und Industrien versenden ihre Waren mit DHL in alle Welt. Die Holding verwaltet von der DHL Group gehaltene Firmenanteile. DHL Freight unterhält in Deutschland, dem Hauptmarkt des Logistikdienstleisters, 66 Standorte. Auch die DHL Global Forwarding, die Spedition der DHL, hat eine Niederlassung in Ratingen bei Düsseldorf. Sie handelt internationale Luft- und Seefracht. Die DHL Gruppe erwirtschaftet mehr als 60 Milliarden Euro Jahresumsatz und beschäftigt weltweit 550.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon rund 3.500 in Düsseldorf. Aus dem Staatsunternehmen Post hat sich ein Weltmarktführer der Logistik in einer Erfolgsgeschichte entwickelt. In Düsseldorf werden dessen Kapitalanteile verwaltet.

L’Oréal Deutschland GmbH

In der Johannstraße im Stadtteil Derendorf hat die L’Oréal Deutschland GmbH ihren zentralen Sitz. Das Kosmetikunternehmen benennt als die Mission der Gruppe, die Schönheit allen Menschen weltweit zugänglich zu machen und passt damit gut zu der Düsseldorfer Lebensart. In Deutschland erreicht der Kosmetikkonzern mehr als eine Milliarde Euro Umsatz und hat die Rolle des Marktführers übernommen. Nach den USA, Frankreich und China ist Deutschland der viertwichtigste Markt für die Gruppe, die hier bereits 1930 Niederlassungen eröffnete. L’Oréal ist stolz auf seinen neuen Firmensitz in Düsseldorf, denn das Gebäude symbolisiert Transparenz, Nachhaltigkeit und Innovation. Das Bürohaus ist im Inneren weitgehend offen gestaltet und vermeidet fest Zimmerwände. In Deutschland beschäftigt die Gruppe mehr als 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon allein 900 in Düsseldorf.

HUAWEI TECHNOLOGIES Deutschland GmbH

Nachdem Düsseldorf schon seit Jahrzehnten ein Zentrum der japanischen Wirtschaft in Deutschland ist, sind die Düsseldorfer besonders froh, dass mit Huawei auch ein riesiger chinesischer Konzern Düsseldorf als deutsche Konzernzentrale ausgewählt hat. Das Technologieunternehmen hat seinen Sitz in der Hansaallee westlich des Rheins. Der Konzern ist schon seit 2001 in Deutschland aktiv, beschäftigt hier 2.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und führt die Liste der großen chinesischen Konzerne in Deutschland an. Huawei versteht sich als weltweit führender Lösungsanbieter im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie. Kennen die meisten Verbraucher die Huawei-Handys, ist das Tätigkeitsspektrum des Konzerns tatsächlich viel größer. Das Unternehmen verschafft als Dienstleister den Telekommunikationsbetreibern Zugang zu ihren Netzen. Huawei engagiert sich im Smart Service für IT-Kunden in der Cloud, im Aufbau Betrieb von Netzwerken, im Betrieb von Rechenzentren und beim Aufbau der neuen 5G-Netze.

BNP Paribas Real Estate Holding GmbH

In der Fritz-Vomfelde-Straße hat die Immobilienverwaltung der Großbank BNP Paribas ihren Sitz. Weitere Standorte befinden sich in der Benrather Straße. Die BNP mit Hauptsitz in Paris zählt zu den drei größten Banken Europas. Die Immobilienfachleute der BNP Paribas sind auf dem Düsseldorfer Immobilienmarkt besonders aktiv. Als Dienstleister stehen sie im Property Management zur Verfügung. Für Kunden übernehmen sie Standortplanung, Umzugsorganisation und Raumplanung. Die Immobilienfachleuchte der BNP Paribas sind bereits seit 60 Jahren als Konzern in Deutschland tätig. Sie beraten ihre Kunden bei Leerständen mit innovativen Konzepten und haben schon manchen Quadratmeter auf der Kö gefüllt. Sie wirken etwa bei der Umwandlung des Düsseldorfer Glasmacherviertels in ein modernes Wohnungsbaugebiet mit. Die Experten betonen, dass Düsseldorf ein gefragter Standort bei nationalen und internationalen Firmen auch in Zukunft bleiben wird.

Nespresso Deutschland GmbH

Im Düsseldorfer Medienhafen in der Speditionsstraße hat ein weiteres Unternehmen seinen Sitz, das sehr gut zu Düsseldorf passt. Hier sitzt die Nespresso Deutschland GmbH, die mit ihren lifestyle-orientierten Kaffeekapseln die Welt des Kaffees verändert hat. Nespresso ist eine Tochter des Nestlé-Konzerns und weltweiter Marktführer im Bereich portionierter Spitzenkaffees. Nespresso beschäftigt global mehr als 5.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Neben der Deutschlandverwaltung hat auch das deutsche Nespresso Customer Relationship Center (CRC) seinen Sitz im Medienhafen. Zukunftsweisend hat Nespresso die zentrale Bestelleinheit des Unternehmens zu einer Service- und Loyalitätsplattform weiterentwickelt. Die Agenten des CRC genießen bei Nespresso besonders hohes Ansehen, denn niemand übertrifft sie mit ihrem Know-how über die Kunden. Düsseldorf weist auch hier einen Weg in die wirtschaftliche Zukunft.

Unser Tagungsraum

ca. 45 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Bis zu 15 Personen (U-Form)

Unsere Tagungstechnik

wifi
Internet über WLAN
dataprojector
Daten-projektor
ico_cdplayer
CD-Spieler
ico_tv
Flatscreen-TV
ico_canvas
Projektions-Leinwand
icon_flipchart
Flipchart
ico_pinboard
Pinnwand
ico_koffer
Moderatoren-koffer

Ihre Tagungsanfrage

Ihre Tagungsanfrage

Unser Tagungsraum

ca. 50 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Blocktafel, Theaterbestuhlung, U-Form für bis etwa 20 Personen.

Unsere Tagungstechnik

wifi
Internet über WLAN
dataprojector
Daten-projektor
ico_cdplayer
CD-Spieler
ico_tv
Flatscreen-TV
ico_canvas
Projektions-Leinwand
icon_flipchart
Flipchart
ico_pinboard
Pinnwand
ico_koffer
Moderatoren-koffer

Ihre Tagungsanfrage

Unser Tagungsraum

ca. 30 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Blocktafel für bis zu 20 Personen.

Unsere Tagungstechnik

wifi
Internet über WLAN
dataprojector
Daten-projektor
ico_cdplayer
CD-Spieler
ico_tv
Flatscreen-TV
ico_canvas
Projektions-Leinwand
icon_flipchart
Flipchart
ico_pinboard
Pinnwand
ico_koffer
Moderatoren-koffer

Ihre Tagungsanfrage

Tagungsraum Johann Wolfgang

90 m² | 13 x 6,8 x 3,2 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/Klimaanlage
Kapazität:
Stuhlreihen: 50
Parlamentarisch: 40
Blocktafel: 28
U-Form: 22
Stuhlkreis: 24
Bankett: 32

Tagungsraum Lotte

90 m² | 13 x 7 x 3,2 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/Klimaanlage
Kapazität:
Stuhlreihen: 50
Parlamentarisch: 40
Blocktafel: 28
U-Form: 22
Stuhlkreis: 24
Bankett: 32

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV Gerät
  • CD Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • Mikrofonanlage
  • WiFi Internetverbindung

Tagungsraum Rheinpfalz

110 m² | n/a (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 80
Parlamentarisch: 50
Blocktafel: 40
U-Form: 40

Tagungsraum Elsass

80 m² | n/a (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 40
Parlamentarisch: 40
Blocktafel: 20
U-Form: 20

Tagungsraum Mainz

xx m² | n/a (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Blocktafel: 8

Tagungsraum Frankfurt

22 m² | n/a (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 12
Stuhlkreis: 8
Blocktafel: 6

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV Gerät
  • CD Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WiFi Internetverbindung

Ihre Tagungsanfrage

Ihre Tagungsanfrage

Tagungsraum 1

60 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
bis zu 40 Personen

Tagungsraum 2

60 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
bis zu 40 Personen

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV-Gerät
  • CD-Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WLAN- Internetverbindung

Ihre Tagungsanfrage

Unser Tagungsraum

30 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Je nach Bestuhlung etwa 18 Personen.

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV-Gerät
  • CD-Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WLAN- Internetverbindung

Tagungsraum 1

30 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Reihe: 40
U-Form/Konferenz: 24

Tagungsraum 2

38 m²
Tageslicht/verdunkelbar
Kapazität:
Rund: 12

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV-Gerät
  • CD-Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WLAN- Internetverbindung

Ihre Tagungsanfrage

Tagungsraum 1

90 m² | 15 x 6 x 2,5 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/klimatisiert
Kapazität:
Theater: 50
Parlamentarisch: 50
Stuhlkreis: 20
Blocktafel: 30
U-Form: 30

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV Gerät
  • CD Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WLAN- Internetverbindung

Tagungsraum Mainblick

156 m² | 13 x 12 x 4 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 60
Parlamentarisch: 60
Stuhlkreis: 40
Blocktafel: 40
U-Form: 40

Tagungsraum Höchst

44 m² | 14 x 4,5 x 3,5 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 60
Parlamentarisch: 40
Stuhlkreis: 20
Blocktafel: 20
U-Form: 20

Tagungsraum Bolongaro

84 m² | 12 x 7 x 2,5 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 40
Parlamentarisch: 32
Stuhlkreis: 20
Blocktafel: 30
U-Form: 30

Tagungsraum Justinus

56 m² | 8 x 7 x 3 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 40
Parlamentarisch: 40
Stuhlkreis: 20
Blocktafel: 20
U-Form: 20

Tagungsraum Schiller

48 m² | 8 x 6 x 2,5 m (LxBxH)
Tageslicht/verdunkelbar/keine Klimaanlage
Kapazität:
Theater: 25
Parlamentarisch: 10
Stuhlkreis: 6
Blocktafel: 16

Verfügbare Tagungstechnik

  • Flipchart
  • Pinnwand
  • Moderatorenkoffer
  • TV Gerät
  • CD Player
  • Leinwand
  • Beamer
  • WiFi Internetverbindung

Ihre Tagungsanfrage

Ihre Tagungsanfrage

TRIP INN BUCHUNGSPORTAL

Hotelauswahl:

Anreise:

Abreise:

Gäste:

Angebots-Code (optional):

Ändern / Stornieren
Schließen

Unsere Bestpreis-Garantie

Buchen Sie direkt über unsere Website und profitieren von diesen Vorteilen:

Bestpreis-Garantie

Bei Buchung über unsere Website erhalten Sie garantiert den besten Preis. Sollten Sie einmal den von Ihnen gewünschten Zimmertyp an einem bestimmten Termin auf einer anderen Website als tripinn-hotels.com günstiger buchen können, senden Sie uns einfach die Details in Form eines Screenshots. Wir garantieren Ihnen zu jeder Zeit die gleichen Konditionen!

Kostenloser Verfügbarkeitscheck

Sehen Sie sofort, welche Zimmer zum gesuchten Zeitpunkt verfügbar sind.

Einfache & sichere Buchung

Einfach: In wenigen Klicks zum Wunschzimmer. Sicher: Sie buchen über eine SSL-zertifizierte Website direkt bei Ihrem Hotel!

Buchung ohne Mehrkosten

Der im Buchungsportal angezeigte Preis ist immer der Endpreis1.

Buchung ohne Kreditkarte

Gilt für Buchungen außerhalb von Messezeiträumen und bei Anreise bis 18.00 Uhr.

1 Gegebenenfalls anfallende Tourismusabgaben sind im Endpreis nicht inbegriffen.

Menü